🤐 Storyclash: Virale Trends erkennen 🤐

Storyclash ist ein echter Insidertipp für alle die geilen Content machen möchten aber ab und an einen kleinen Inspirationsbooster brauchen. Darin werden alle möglichen Daten zu Postings auf sämtlichen Social Media Plattformen gesammelt und in einem Ranking miteinander vergleichbar gemacht. Je nachdem welche Einstellungen du vornimmst, kann dir Storyclash beispielsweise zeigen, welches aktuell die heißesten Food-Posts in Berlin sind. Du weißt also immer, was gerade gut funktioniert und nachgefragt wird und kannst daraufhin Ideen, die du hattest, verwerfen oder verbessern.

Auf der Seite selbst kannst du ganz spezifisch einstellen, welche Daten dir ausgespuckt werden sollen. So kannst du beispielsweise festlegen, ob dir die Post-Trends der letzten 15 Minuten oder auch der letzten 30 Tage angezeigt werden. Je nachdem um welchen Trend es sich handelt, macht es manchmal Sinn gleich von Anfang an dabei zu sein, oder sich erst einmal zurückzulehnen und die Entwicklung zu beobachten. Storyclash gibt dir allerdings die Möglichkeit nichts mehr zu verpassen und damit selbst zu bestimmen, wann und ob du auf einen Zug mit aufspringst.

Die Filtermöglichkeiten sind fast schon unbegrenzt: Du kannst dir deine Ergebnisse nach Ländern, Content Art (also Bild, Video, Text usw.), Kategorie des Contents (also Food, Unterhaltung, Sport usw. ), Social Media Plattformen und Rankingparameter (also Likes, Views, Shares usw.) durchsieben lassen. Und das sind nur die wichtigsten Einstellungen! Ein Beispiel: Du bist Content Creator eines deutschen Sportunternehmens, das unter anderem auf YouTube vertreten ist. Dafür soll demnächst ein neues Video her. Du kannst dich jetzt also auf Storyclash inspirieren lassen, indem du dir ansiehst, welche Videos der Kategorie Sport in den vergangenen 7 Tagen in Deutschland die meisten Views erzielt haben. Anhand dieser Videos kannst du deine eigene Idee perfektionieren!

Zusätzlich zu den Trending Posts hat Storyclash noch so einiges zu bieten. So kannst du dir beispielsweise ansehen, welches gerade die Top Websites sind. Natürlich lassen sich auch diese an deine Branche bzw. an dein Interessengebiet mit den oben genannten Filtermöglichkeiten anpassen. Ich bin hier schon oft auf Seiten gestoßen, die ich so überhaupt nicht auf dem Schirm hatte, oder habe interessante Newcomer entdeckt.

Die meisten haben auf Facebook mehrere Seiten abonniert, die coolen Content machen oder in irgendeiner weise interessant sind. Mit der Zeit aber gehen sie mit der riesen Anzahl der Posts im eigenen Newsfeed unter und man vergisst immer öfter, sich mit der Seite auseinanderzusetzen. Genau da kommt eine weitere ziemlich coole Funktion von Storyclash ins Spiel: Hier lassen sich Sammlungen und Listen von thematisch zueinanderpassenden Seiten erstellen. Diese Seiten musst du nicht einzeln eingeben, sondern kannst in der Datenbank einen Suchbegriff eingeben und erhältst gleich eine ganze Liste an dazu passenden Seiten.

Ich habe mir lange darüber Gedanken gemacht, ob ich dieses Video überhaupt mache, weil es das Tool einem einfach extrem leicht macht, von anderen Leuten Ideen zu klauen, die auch noch mit ziemlich hoher Wahrscheinlichkeit gut funktionieren. Das kann auch eine Weile ganz gut gehen, trotzdem solltest du deinem Content immer deinen eigenen Stempel aufdrücken. Denn wichtiger als gut funktionierende Inhalte, ist es eine klar erkennbare Linie und Thematik deiner Inhalte aufrechtzuerhalten. Solange du dich von Storyclash inspirieren lässt und es nutzt, um immer auf dem neusten Stand in Sachen Trend zu sein, ist es wohl eines der mächtigsten Tools, die es so gibt!

Da Storyclash so umfangreich ist kann es gut sein, dass bei dir die ein oder andere Frage aufkommt – schreib mir also gerne wenn ich dir helfen kann! Bis dahin, abonniere schon mal meinen Kanal, für noch weitere Insidertipps und Hacks rund um Social Media!

 

linkedin